Abfallbetriebe des
Nationalparklandkreises Birkenfeld

Aktuelles

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf das Serviceangebot des AWB (Stand: 28.06.2021)

 

Erreichbarkeit der Verwaltung in Birkenfeld

Aufgrund Sicherheits- und Schutzbestimmungen als Ausfluss der Corona-Pandemie bitten wir derzeit vor dem Besuch unseres Verwaltungsgebäudes um eine vorherige Terminvereinbarung mit unserern Mitarbeitern.

Wir sind auch weiterhin auf folgenden Wegen erreichbar:

Sollte auf diesen Wegen einmal kein Mitarbeiter erreichbar sein, wird über unsere Telefonzentrale (Tel.: 06782/9989-0 oder E-Mail an info@egb-bir.de) sowie den geschalteten Anrufbeantworter ein zeitnaher Rückruf organisiert. Alternativ können Sie sich auch über das Kontaktformular an uns wenden.

 

Reguläre Abfallabfuhren im Nationalparklandkreis

Aktuell gibt es keine Beeinträchtigungen der regelmäßigen Abfallabfuhren - somit können sämtliche Abfälle (Altpapier, Gelbe Säcke, Restabfall und Sperrabfälle) wie gewohnt am jeweiligen Abfuhrtag bis 06:00 Uhr bereitgestellt werden.

 

Betrieb unserer Wertstoffhöfe

Das Abfallwirtschaftszentrum - AWZ - Reibertsbach bei Reichenbach sowie die Abfall-/Wertstoffannahmestellen Idar-Oberstein und Rhaunen sind unter Einhaltung der Sicherheits- und Schutzbestimmungen als Ausfluss der Corona-Pandemie mit Einschränkungen während der gewöhnlichen Öffnungszeiten geöffnet.

Wir bitten alle Anlieferer zwingend nachstehende Verfahrensregeln zu berücksichtigen:

  • Wer sich krank fühlt bzw. Corona-typische Symptome aufweist (z. B. Fieber, trockener Husten oder eine Störung des Geschmacks- bzw. Geruchsinnes), sollte auch die Wertstoffhöfe nicht aufsuchen!
  • Wegen des zwingenden Kontaktverbots dürfen jeweils nur einzelne Fahrzeuge auf den Wertstoffhöfen eingelassen werden. Dies macht ein Vorsortieren der Wertstoffe und Abfälle umso wichtiger, da hierdurch eine schnellere Abwicklung der Anlieferungen erfolgen kann. Der Abfluss eventueller Rückstaus erfordert ein diszipliniertes Verhalten hinsichtlich der jeweiligen verkehrstechnischen Gegebenheiten vor Ort.
  • Die BürgerInnen bitten wir die Vorgaben der aktuellen Corona-Bekämpfungsverordnung strikt einzuhalten. Dies gilt insbesondere für die Abstandsregelung (min. 1,50 m) sowie das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder einer Maske der Standards KN95/95 bzw. FFP2 oder höher.
  • Den strikten Anweisungen des Betriebspersonals vor Ort ist Folge zu leisten!
  • Aufgrund der zu erwartenden längeren Wartezeiten sollten Anlieferungen nur in zwingend notwendigen Fällen erfolgen und stattdessen die regelmäßigen Abfuhren (Altpapier, Gelbe Säcke und Restabfall) sowie unser System zur Abfuhr von Sperrabfall auf Abruf bevorzugt in Anspruch genommen werden.

 

Abgabe von Problemabfällen

Neben der planmäßigen Abgabe am Schadstoffmobil können Problemabfälle auch zusätzlich noch von Januar bis November von 13:00-17:00 Uhr am Sonderabfallzwischenlager der HSTG in Hoppstädten-Weiersbach abgegeben werden. Bei letzterer Abgabemöglichkeit möchten Anlieferer zur Einhaltung der Sicherheits- und Schutzbestimmungen als Ausfluss der Corona-Pandemie bitte solange in ihren Fahrzeugen warten, bis ausgeladen werden kann. Selbstverständlich gilt auch hier die Abstandsregelung (min. 1,50 m) sowie das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske (OP-Maske) oder einer Maske der Standards KN95/95 bzw. FFP2 oder höher.

 

Kompost-Aktion 2021 abgesagt

Die eingeschränkten örtlichen Gegebenheiten im Zusammenhang mit der Verschärfung der 2. Corona-Arbeitsschutzverordnung und den damit zwingend einhergehenden Kontaktreduzierungen nötigen uns leider wie schon im Vorjahr, die diesjährige Kompost-Aktion mit ihren drei Ausgabeterminen abzusagen. Sollten im Laufe des Jahres nochmals neue Termine benannt werden können, geben wir dies rechtzeitig bekannt, wir danken für Ihr Verständnis.

 

 

Bitte informieren Sie sich derzeit regelmäßig auf unseren Seiten sowie mittels unserer Abfall-App über eventuelle Entwicklungen, wir danken für Ihr Verständnis!

 

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt telefonisch unter 06782/9989-22, per Mail an abfallberatung@egb-bir.de oder über das Kontaktformular an unsere Abfallberatung wenden.

Wichtige Formulare und Informationen im Schnellzugriff:

Änderungsanzeigen für Bestands- und Neukunden
Zahlungsmöglichkeiten
Abfall-ABC