Abfallbetriebe des
Nationalparklandkreises Birkenfeld

Aktuelles

Foto: imago/Ulmer

Im Vorfeld gut informiert: Anlieferung von asbesthaltigen Baustoffen und Dämmwolle (KMF)

Immer wieder kommt es vor, dass Anlieferer unsere Wertstoffhöfe mit unverpackten bzw. unsachgemäß verpackten asbesthaltigen Baustoffen oder künstlichen Mineralfasern (KMF - sog. Dämmwolle) ansteuern.

Hierbei ist vielen überhaupt nicht bewusst, welchen erheblichen Gesundheitsgefahren sie sich hierbei selbst, aber auch anderen wie bspw. unserem Personal vor Ort aussetzen!

Aus diesem Grund bestehen wir darauf, folgende Hinweise zur Anlieferung dieser Materialien zu beachten:

  • Angeliefert werden können asbesthaltige Baustoffe und Dämmwolle (KMF) nur an unserem Abfallwirtschaftszentrum - AWZ - Reibertsbach bei Reichenbach während der regulären Öffnungszeiten (samstags bitte im Vorfeld erfragen!).
  • Dort können diese Stoffe ausschließlich in reißfesten, stabilen und staubdichten Kunststoffgewebesäcken mit entsprechender Kennzeichnung verpackt entgegengenommen werden. Erhältlich sind diese u. a. am AWZ Reibertsbach, am Verwaltungssitz in Birkenfeld sowie den Abfall-/Wertstoffannahmestellen. Andere Behältnisse werden nicht akzeptiert!
  • Das Abladen der großen und schweren mit Asbeststoffen gefüllten Kunststoffsäcke (Big Bags) erfolgt mittels Maschineneinsatz, was die Anlieferung auf einer offenen Ladefläche erfordert (die Big Bags sind hierzu mit Schlaufen versehen).
  • Ein Umpacken der o. g. Abfälle auf dem Betriebsgelände ist nicht erlaubt!

 

Die jeweiligen Entsorgungskosten und Preise der Kunststoffsäcke entnehmen Sie dem Preisblatt der EGB unter den Punkten 8.1, 8.4, 8.5 sowie 13.1-13.4. Für gewerbliche Anlieferer fallen noch Übernahmescheingebühren an.

 

Bei Fragen und Anregungen können Sie sich direkt telefonisch unter 06782/9989-22, per Mail an abfallberatung@egb-bir.de oder über das Kontaktformular an unsere Abfallberatung wenden.

Wichtige Formulare und Informationen im Schnellzugriff:

Änderungsanzeigen für Bestands- und Neukunden
Zahlungsmöglichkeiten
Abfall-ABC